Wie schön das ihr auf meinen Mama Blog gefunden habt.
 Ich möchte euch meine kleine Welt als junge Mama von bald drei Kindern etwas näher bringen.
 Klar habe auch ich meine höhen und tiefen im Leben, die ich gerne hier mit euch teilen will.
 Also einfach ist es auf keinen fall. Es gibt hier schöne und richtig stressige Tage das kann ich euch sagen. Vielleicht gibt es hier ja Mamas, momtobe’s oder einfach Menschen die sich auch gerne austauschen.
 Ich freue mich auf jeden von euch.

So jetzt möchte ich erstmal zurück gehen und euch etwas von meiner Geschichte erzählen.
.

.. Angefangen hat alles mit dem kennenlernen meines Partners. 
November 2009 habe ich den Papa meiner Kinder kennen gelernt.
 Ich war da gerade mal frische 16 Jahre alt. 
Er 18…
  Schnell war uns beiden klar, dass wir gerne heiraten und eine eigene Familie gründen wollen. Anders kannten wir es aus unseren Familien auch gar nicht. 
2013 haben wir dann den großen Schritt gewagt und eine schöne große Hochzeit gefeiert.
 Vielleicht werde ich mal einen Beitrag zu meiner Erinnerung an die Hochzeit verfassen, um euch mal zu berichten wie schön (stressig) alles ablief.
 Jaaaa und im Juni 2014 wurden wir Eltern von unserer bezaubernden Tochter Elisia.
 Das Gefühl das erste Kind auf dem arm zu halten ist und bleibt einfach was unbeschreibliches. Nach der aber so komplikationsvollen Geburt habe ich mir gesagt „erstmal keine Kinder mehr „ .
 Naja eingehalten haben wir es nicht, denn nach 6 Monaten wurde ich mit unserem zweiten Kind schwanger.
 Unser Sohn Luan kam im Oktober 2015 zur Welt. Eine Nahe zu perfekte Geburt. Besser hätte ich es mir nicht vorstellen können. Darüber werde ich aber auch noch ganz sicher einen Beitrag verfassen.

Also habe ich schon beide arten einer Geburt erleben dürfen. Horror vs. Traum ….
 ach bin ich gespannt wie die dritte wird.
 Unser drittes Wunder soll Ende Juni zu uns kommen.
Ich bin ja der Meinung das ich übertragen werde… aber man weiss ja nie.
 Angst vor der Geburt ? ne nicht wirklich… oh ne überhaupt nicht. 
Ich denke nicht mal dran. Ganz im Gegenteil, freue mich auf dieses wunderschöne Erlebnis. Da durch muss ich ja sowieso irgendwie. Ihr werdet hier schon noch mitkriegen was für ein verrücktes Huhn ich so manchmal sein kann. Doch irgendwie rast die Zeit an mir vorbei und ich erlebe jeden Tag eine neue Geschichte die ich teilen könnte. 
Jeden Tag aufs neue ein anderes Erlebnis. Ich sags euch, mit Kindern in der Bude hat man nieee wirklich nie Langeweile. Dann gibt es auch noch Tage da schlafe ich schon um 20 Uhr mit den Kindern ein… Tja das nennt man dann Momlife.
 Ich hoffe ihr konntet euch jetzt schon ein kleines Bild über mich und meine kleine Familie machen in meinen Mama blog. In der nächsten Zeit werdet ihr die Möglichkeit haben uns noch näher kennenzulernen.

Bis dahin „Fühlt euch gedrückt ihr schnuggis“